Gaming Schreibtisch für den Professionellen Gamer oder ganz normal für den Alltag!

 

Ein Gamer Schreibtisch ist einer der grundlegendsten Plattformen für Gamer

Ein Gamer hat meistens eine ganz bestimmte Vorstellung wie sein Computertisch ausgestattet sein soll. Er muss viel Fläche für Maus, Tastatur, Lautsprecher, Monitor oder sogar Gaming Notebook bieten. In der heutigen Zeit hat ein Gamer meistens sogar mehr als nur einen Monitor auf seinem Schreibtisch. Ausserdem hält sich ein Gamer oft sehr lange an seinem Gaming Schreibtisch auf, aus diesem Grund muss dieser auch ein anspruchvolles Design mit ausgeprägten Eigenschaften besitzen. Funktionen wie Höhenverstellbarkeit, Kabelordnungssysteme, Platzversorgung & Raumaufteilung spielen dabei einer der wichtigsten Rollen eines jeden Gamer.

Top 3 der Zocker Schreibtische

Ein Platz für Gamer

Gehen wir doch einmal die Liste durch. Da wäre zuerst und am wichtigsten ein leistungsstarker und nach Möglichkeit auch noch gut aussehender Rechner. Das sollte vorhanden sein. Ebenso wie ein großer und schneller Monitor. Dazu kommen noch Tastatur und Maus – natürlich vom Feinsten und robust genug, um auch einmal den einen oder anderen Temperamentsausbruch zu überstehen. Aber da fehlt noch was. Bist du etwa auf der Suche nach einem fertigen Gaming pLaptop? Dann schau hier vorbei: www.gamerlaptop-test.de

Gamer Tisch – Sitzen, stehen, liegen?

Irgendwo müssen die guten Sachen auch noch alle stehen, wenn man nicht im Liegen auf dem Fußboden spielen will. Zum Spielerechner gehört ein Gaming Schreibtisch. Unbedingt. Dafür taugt nicht einfach irgendein als Computer Schreibtisch beworbenes Möbel. Die Anforderungen an einen echten Zocker Schreibtisch sind andere als an einen, der nur dazu da ist, dass man Texte schreibt oder surft. Wer noch den passenden Gaming Monitor sucht ist auf www.gaming-monitor-tests.org bestens aufgehoben.

Wer glaubt, dass er in diesem Punkt so richtig sparen kann, weil der Rechner schon so viel gekostet hat wie ein Bugatti Veyron, der irrt gewaltig. Halbe Sachen machen keinen Spaß, wenn man eSports wirklich mit Hingabe und Leidenschaft betreibt. Da darf nichts wackeln, da muss genügend Platz sein und aussehen sollte das gute Stück auch nicht unbedingt wie von Flohmarkt, wenn schon der Rechner so aussieht, als ob er aus der Zukunft hierher gereist wäre.

Gaming Tisch – Die Mindestanforderungen

Gaming Schreibtisch“ ist eigentlich ein viel zu harmloses Wort. Kommandozentrale trifft das ganze schon viel eher. Wichtig sind vor allem drei Dinge. Erstens: Platz, zweitens: Platz und drittens: ja, genau – Platz. Alles, was so aussieht wie ein normaler, schmalbrüstiger Schreibtisch, ist vermutlich schon einmal untauglich. Ebenso wenig als Gamer Schreibtisch tauglich sind für gewöhnlich die Tische mit ausziehbarem Tastaturfach. Der Grund: Die Platte für die Tastatur ist normalerweise zu klein für ein vernünftiges Mousepad. Und dann neigen diese Konstruktionen auch noch dazu, zu wackeln. Wenn nicht gleich, dann in wenigen Wochen. Immerhin sollte der Tisch auch mal einen Schlag oder heftige Gefühlsausbrüche klaglos wegstecken können.

Die Tischplatte muss tief genug sein, um alle Devices aufzunehmen und für den Monitor einen sicheren Stand zu gewährleisten. Wäre blöd, wenn das Display einfach nach hinten vom Tisch fällt. Wenn der Tisch tief genug ist, dann kann man sich eine zweite Ebene auf dem Gaming Schreibtisch sparen. Am besten, man sieht sich so etwas einmal im Fachhandel an. Geeignet sind auch professionelle Büroschreibtische, also die simple Ausführung mit vier Beinen an den jeweiligen Ecken und einer dicken Tischplatte. Echte (und nicht ganz billige Büromöbel) sind die solidesten Schreibtische, die man sich vorstellen kann. Schließlich müssen sie in ihrer Umgebung oft jahrelang durchhalten, bis sie durch neue Exemplare ersetzt werden. Tipp am Rande: Ausschau halten nach Büromöbeln oder noch besser Konferenztischen. Manchmal kann das genau das sein, was man benötigt.

Zu diesen minimalistischen Gaming Schreibtischen gehört dann aber auf jeden Fall mindestens ein Rollcontainer für alles, was so anfällt: Getränke, Reservemäuse, die Reste von der Pizza, überzählige Mousepads, Stifte, Ausdrucke, Batterien für die kabellosen Tastaturen und Mäuse und was sonst noch. Vor ein paar Jahren hätte man auch noch die Zigarettenschachteln dazu zählen dürfen – aber das will inzwischen niemand mehr.

Mit dieser Ausrüstung kann man spielen. Was man sich allerdings bei Möbeln, die nicht explizit als Zocker Schreibtisch konzipiert sind, überlegen sollte, ist die Kabelführung. Aber dafür gibt es genügend brauchbare Systeme, welche die Strippen im Zaum halten. Und je größer der Tisch ist, desto unauffälliger und eleganter lassen sich die Kabel verstecken. Besonders gut, wenn der Computer Schreibtisch der Wahl etwa als massiver Holzbogen konzipiert ist. Auch so etwas gibt es zu kaufen. Sieht absolut klasse aus und hält bis in die Zeit, in der „Fallout“ handelt. Beachten muss man nur, dass die Kanten zur linken und rechten Seite gerundet sind und dabei erhöhte Gefahr besteht, dass Gegenstände ins Rutschen geraten.

Gaming Scheibtisch – Für Spezialisten

Es gibt auch fertige Gaming Schreibtische zu kaufen. Da ist bereits alles dabei, also integrierte kleine Regale an den Seiten des Tisches, Kabelführungssysteme und erhöhte Flächen für den Drucker beispielsweise und ein spezieller Einschub an der Unterseite für den Rechner. Bei Büromöbeln müsste dieser nämlich häufig am Boden stehen. Solche Tische haben oft besonders verstärkte Füße mit massiven Gummipuffern, die für extreme Standfestigkeit garantieren. Mitunter sieht man auch Gamer Schreibtische mit feststellbaren Rollen. Das ist eine zwiespältige Angelegenheit: Rollen haben eine geringere Auflagefläche als flache Standfüße und eine heftige Gemüts- und (daraus resultierend ebenso heftige) Körperbewegung können das Ding schon einmal einen halben Meter verschieben. Da wiegt der Vorteil, den Zocker Schreibtisch einfach überall hin rollen zu können, eher gering. Also: Standfüße statt Rollen. Besonders die Konstruktion der Tischfüße sollte man genauer inspizieren. Hier darf geklotzt werden. Wuchtige Metallrohre sind besser als filigrane Blechkonstrukte.

Vorbereitet sind hier normalerweise bereits vielfältige Möglichkeiten, die Kabel unterzubringen. Oft mit Kanälen, häufig auch mit Klammern. Solche Gaming Schreibtische sind genau auf den Einsatzzweck zugeschnitten – und dementsprechend auch nicht immer billig. Aber bereits nach wenigen Stunden stressfreien Spielens, wird man bemerken, dass sich diese Investition absolut ausgezahlt hat.

Bleibt noch die Frage des Materials. Der absolute Kracher sollen Glastische sein. Daran sollen ein paar Zweifel erlaubt sein. Glas kann so dick und so hart sein wie es will – wenn ein harter Gegenstand darauf knallt, ist die Chance groß, dass es springt. Dort, wo ein Holztisch oder ein Gamer Schreibtisch mit Kunststoffoberfläche nur eine leichte Blessur davonträgt, ist der Glastisch ein Fall für Kehrschaufel und Besen. Bestenfalls – wenn man sich nicht auch noch verletzt. Und dann kommt noch dies dazu: Wer mit nackten Unterarmen spielt – also fast alle – und sich die leicht schweißfeuchte Haut bei einer heftigen Bewegung am Tisch abzieht, der wird hinterher reumütig zum Holz- oder Plastiktisch zurückkehren.

Einen Vorteil allerdings hat der Gaming Tisch aus Glas. Er sieht toll aus. Solange man sich einmal in der Woche Zeit nimmt, ihn mit Sidolin abzuwienern. Dazu sollte man ihn komplett abräumen. Wenn man das nicht tut, sieht er aus wie Hund. Also praktisch immer. Vielleicht ist doch der Gamer Schreibtisch mit Kunststoffoberfläche eine Wahl, über die man nachdenken sollte. Frei nach Loriot: „Wir waren mit Grau immer sehr zufrieden“. Letztendlich aber bleibt dies alles dem persönlichen Geschmack überlassen.

Ein weiteres Feature, das unbestrittene Vorteile hat, ist die Möglichkeit zur Höhenverstellung. Das muss zwar nicht unbedingt sein und ist auch selten in vernünftiger und wackelfreier Qualität anzutreffen, hat aber gerade bei Körpermaßen, die von der Norm abweichen eventuell Vorteile (Sitzriesen). Allerdings wird man die stressfreie Sitzposition normalerweise über die Stuhlhöhe einstellen. Insofern eher eine nette Zugabe und für einen Zocker Schreibtisch nicht unbedingt nötig. Aus nachvollziehbaren Gründen entfällt bei Gaming Schreibtischen die Notwendigkeit, die Tischfläche neigen zu können. Also sollte man sie weder mitkaufen noch mitbezahlen.

Ums Eck gedacht – Der passende Pc Schreibtisch

Weiter oben war schon von der Kommandozentrale die Rede. Nicht nur ein normaler Computer Schreibtisch also, sondern wirklich eine Landschaft, in der Spiele stattfinden. Für viele Gamer ist der Gaming Schreibtisch als Ecktisch die ideale Lösung. Das hat seinen Grund, denn Platz ist ein Parameter, der sich durch nichts ersetzen lässt. Wo der normale Gamer Schreibtisch zumindest ausreichend Platz bietet, mit Containern und anderem, bietet der Ecktisch tatsächlich ein Szenario, das einen umgibt und fast schon einhüllt. Dabei geht es nicht nur um zusätzlichen Stauraum, denn den könnte man anderswo im Zimmer auch noch finden. Aber alleine die Möglichkeit, mehrere Monitore auf diesem Gaming Schreibtisch platzieren zu können, ist unbezahlbar. Beliebt ist diese Konstellation übrigens besonders bei Spielern, die Online Poker spielen. Das ist zwar nicht wirklich eSport, aber Zocken ist es auch. Mehrere Tische auf einem Display zu splitten wird irgendwann einmal unübersichtlich. Auf mehrere Monitore verteilt aber, kann die Sache richtig Spaß machen.

Aber auch diejenigen, die harte Action bevorzugen, haben eventuell daran Spaß, wenn auf ihrem Gaming Schreibtisch noch ein weiterer Monitor steht, auf dem eventuell Facebook läuft oder auch nur der Mail Client. Ein Ecktisch allerdings hat gewisse Anforderungen an die Größe des Raumes. In einem Harry-Potter-Eck wird er sich kaum unterbringen lassen. Bei diesem Computer Schreibtisch muss man tatsächlich von einem Element zur Raumgestaltung sprechen. Und wenn die angebotenen Gamer Schreibtische nicht passen, bleibt immer noch der Gang zum Tischler des Vertrauens. Billig wird aber auch das eher nicht.

Von Schrauben und Schlüsseln

Da ist dieser schwedische Möbelmarkt, dessen Produkte man in Heimarbeit zusammensetzen kann. Nun verfügen Gamer oft über erstaunliche Skills. Aber nicht unbedingt dann, wenn es darum geht, ein Möbelstück wie einen Zocker Schreibtisch zusammenzusetzen. Damit das Teil nicht hinterher aussieht wie ein Bild von E. C. Escher, sollten mechanische Grundkenntnisse vorhanden sein, die darüber hinausgehen, eine Schraube von einem Butterbrot unterscheiden zu können. Der beste Gamer Schreibtisch nützt rein gar nichts, wenn er hinterher wackelt wie ein Kuhschwanz. Es empfiehlt sich dringend, vor dem Kauf nachzusehen, wie kompliziert die Montage des auserwählten Tisches ist. Im Zeitalter von Online-Bewertungen ist es ein Leichtes, herauszufinden, wie viele Käufer beim Assemblieren des Computer Schreibtisches eventuell wichtige Gliedmaßen verloren haben, wie etwa den rechten Klickfinger. Wenn man sich schon für ein solch schwieriges Exemplar entscheidet, sollte man sicher sein, dass man jemanden aus der näheren Umgebung zur Hand hat, der einem mit Rat und noch mehr Tat zur Seite steht. Außerdem hat es unstrittige Vorteile, wenn der betreffende kein Choleriker ist und noch dazu für alle Fälle ein paar alkoholhaltige Kaltgetränke vorhanden sind.

Es gibt auch fertig montierte Gaming Schreibtische zu kaufen. Das sind gerne einmal Ausstellungstücke oder die Maßanfertigungen vom Schreiner.  Ob man wirklich so weit gehen will, muss man selbst entscheiden. Ansonsten siehe nächsten Absatz.

Wohin jetzt?

Bleibt die Frage, wo man sich seinen ganz persönlichen Gamer Schreibtisch, seine Kommandozentrale kaufen kann. Die Antwort ist relativ einfach: im Internet. Zwar kann man auch einmal einen Streifzug durch die umliegenden Möbelhäuser machen und dabei einen Zocker Schreibtisch richtig austesten und auf Festigkeit überprüfen – vielleicht wird man sogar fündig. Die größte Auswahl aber bietet fraglos das Internet. Jetzt ist es einfach, hier zuerst einmal auf die üblichen Verdächtigen hinzuweisen. Aber da gibt es noch andere Möglichkeiten. Weiter oben war bereits von Büromöbeln die Rede. Dafür gibt es ausgesprochene Spezialisten im Netz der Netze. Händler, die sich auf Büromöbel oder Konferenztische konzentrieren. Die Seiten sind zwar meistens so sexy wie Knäckebrot und so übersichtlich wie das Telefonbuch von Dnjepropetrowsk, aber mit ein wenig Arbeit kann man möglicherweise etwas finden, das genau die Ansprüche erfüllt.

Ansonsten bietet natürlich Amazon alles, was man sucht – und auch das, was man nicht sucht. Eine Suche nach dem Begriff Gamer Schreibtisch bei Amazon bringt immerhin satte 13000 Treffer. Zieht man davon die völlig unsinnigen ab, wie beispielsweise Tablet-Halterungen und Sessel, bleiben da gar nicht mehr so viele übrig. Viel genug allerdings, um eine Entscheidung schwer zu machen. Das ist wie im richtigen Leben: Wer Diamanten finden will, muss erst einmal eine ganze Menge Sand und Steine wegschaufeln. Ein sehr guter Anhaltspunkt sind die Kundenbewertungen. Lässt man sich auf der Webseite gerne vom schicken Aussehen des Gaming Schreibtisches blenden, so relativiert sich das, wenn man die Bewertungen der Nutzer gelesen hat. Wichtig ist, in diesem Zusammenhang auf das Gütesiegel „Verifizierter Kauf“ zu achten. Denn das garantiert mit einiger Sicherheit, dass hier Leute schreiben, die diesen Zocker Schreibtisch selbst benutzen. Urteile von anderen sind oft wertlos, denn vom Hörensagen kann man ein solch wichtiges Möbel nicht bewerten.

Das, was auf dem Bild als Hochglanz-Oberfläche erscheint, ist möglicherweise in der Realität „eine lackierte, ungeschliffene Holzplatte…, bei der man jede Menge kleine „Pickel“ und Unebenheiten unter dem Lack sieht“. Einzelne schlechte Bewertungen sind eventuell nur Ausreißer. Wenn aber bestimmte Fehler immer wieder angesprochen werden, dann ist höchste Vorsicht am Platz. Schließlich geht es bei einem Gamer Schreibtisch um ein Utensil, das man die kommenden Jahre intensiv nutzen möchte und mit dem man so wenig Ärger wie möglich haben will.

Besonders, wenn zum Thema Montage Sätze fallen wie: „Das war eine ziemliche Fummelei, bis ich das soweit hatte, dass man den Tisch auch benutzen konnte“, sollte man seine eigenen handwerklichen Fähigkeiten realistisch einschätzen. Der beste Computer Schreibtisch nützt nichts, wenn aus seinen Teilen nie ein Ganzes wird.

Preislich geht der ganze Spaß bei etwa 100 Euro los. Nach oben sind die Grenzen etwa bei 500 Euro. Die untere Kategorie kann für den Gelegenheitsspieler ausreichend sein. Zumal, wenn es sich nicht um einen reinen Zocker Schreibtisch sondern auch noch um einen konventionellen Computer Schreibtisch handeln soll, der außerdem noch der Büroarbeit dient. Leider ist es wirklich so, dass die etwas teureren Exemplare auch diejenigen sind, welche spezifisch auf Gamer zugeschnitten sind. Wobei auch solide Konferenztische ihr Geld kosten und man dabei noch die Zusatzkosten für Container mit einkalkulieren muss. Vorzug vor Kunststoff sollte bei einem Gamer Schreibtisch immer eine solide Metallkonstruktion haben. Glas mag kaufen, wer will. Sieht gut aus und ist sicherlich zweckmäßig, wenn man mit ein paar Nachteilen leben kann. Eines aber sollte man immer im Auge behalten: Man verbringt sehr viel Zeit an diesem Tisch. Dafür darf es gerne der eine oder andere Euro mehr sein.

Alle Vorteile sofort erkennbar:

  • Schnell zum richtigen Produkt finden
  • Geringer Zeitaufwand
  • Überblickbare Preisangaben
  • Systematische & wichtige Eigenschaften auf einem Blick
  • Gaming Schreibtisch für jedes Budget
  • Im Vorfeld fein selektierte Produkte für jedes Bedürfniss
  • Meine auserlesensten Produkte in einer Toplist

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Was ist ein Cookie ?

Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten, um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen, der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Akzeptieren!“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Ein Cookie ist eine kleine Datei, die von einer Website, die Sie besuchen, auf Ihrem Rechner gespeichert wird.

In einigen Browsern ist jedes Cookie eine kleine Datei, die in eine, Benutzerprofil abgelegt werden.

Cookies speichern Informationen wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder andere persönliche Seiteneinstellungen. Wenn Sie später diese Website erneut besuchen, übermittelt Ihr Browser die gespeicherten Cookie-Informationen an die Seite zurück. Dadurch können individuelle und an Sie angepasste Informationen angezeigt werden.

Cookies können eine Vielzahl von Informationen beinhalten, die den Besucher persönlich identifizierbar machen (wie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse oder Telefonnummer). Eine Website hat jedoch nur Zugang zu persönlichen Daten, die Sie bereitstellen. So kann eine Seite beispielsweise nicht ohne Ihr Zutun Ihre E-Mail-Adresse ermitteln. Eine Website kann auch nicht auf andere Dateien auf Ihrem Computer zugreifen.

Wenn Sie die Standardeinstellungen für Cookies verwenden, laufen diese Aktivitäten meist für Sie unbemerkt ab. Sie werden nicht erfahren, wenn eine Seite ein Cookie abspeichert oder wenn Ihr Browser Cookie-Informationen an eine Website übermittelt. Der Browser kann jedoch so konfiguriert werden, dass Sie vor dem Abspeichern eines Cookies um Erlaubnis hierzu gebeten werden. Sie können die Lebenszeit von Cookies auch auf Ihre gegenwärtige Browser-Sitzung beschränken.

Um mehr Informationen über die Anwendung von Cookies speziell für Ihren Browser zu finden, geben Sie einfach in Ihre Browsersuchfunktion den Namen Ihres Browsers ein und dahinter Cookieeinstellungen.

Schließen